Was sich Konzertmacher:innen wünschen

Nachdem wir zunächst Konzertgänger:innen fragten, was sie sich von einem Konzertleben der Zukunft wünschen, nehmen nun Konzertmachende zu dieser Frage Stellung: Musiker, eine Dramaturgin und ein Festivalleiter.

Raffiniert schattiert

Kurzfristig ohne Publikum feierten das SWR Vokalensemble und sein Chefdirigent Yuval Weinberg eine „Nordische Weihnacht“ im Netz. Jürgen Hartmann saß vor dem Bildschirm.

Wie war’s beim Nachtschwärmerkonzert der Philies?

Die Nachtschwärmerkonzerte der Stuttgarter Philharmoniker im Gustav-Siegle-Haus wollen Jazz und Klassik, improvisierte und komponierte Musik, nicht zuletzt aber auch die entsprechenden Rezeptionsgewohnheiten miteinander ins Spiel bringen. Auf dieses Experiment hat sich Ute Harbusch eingelassen und erzählt Petra Heinze davon.

Wie war’s beim Fortepiano Festival in der Musikhochschule?

Das Fortepiano oder auch Hammerklavier hört man im heutigen Konzertleben nicht allzu oft. Ute Harbusch und Petra Heinze haben deshalb umso neugieriger das Abschlusskonzert des Fortepiano Festivals im Kammermusiksaal der Stuttgarter Musikhochschule mit der italienischen Pianistin Stefania Neonato besucht, die dort eine Professur für Hammerklavier innehat.